Auf das, was da nach kommt – in Lüneburg oder anderswo!

Es geht grad erst los, ich will so viel noch seh'n Will gegen die Wand fahr'n und wieder aufsteh'n Will der größte Optimist sein, wenn's tagelang nur regnet (Lotte & Max Giesinger) Es ist wieder die Zeit der Jahresrückblicke. Und ich sitze vor einem leeren Word-Dokument am Computer und weiß gar nicht so recht, was ich schreiben soll. Also … Weiterlesen Auf das, was da nach kommt – in Lüneburg oder anderswo!

Das Schweigen des Novembers

Aufmerksamen Followern ist es aufgefallen: fast zwei Monate sind vergangen seit meinem letzten Blogbeitrag! Wer mir privat oder auf meiner Blog-Seite auf Facebook folgt, hat vielleicht mitbekommen, dass ich in der Zwischenzeit nicht untätig war. So sehr ich die Arbeit für mein Blog liebe - Geld verdienen geht vor! Und tatsächlich fange ich langsam, nach … Weiterlesen Das Schweigen des Novembers

Frau Ida und die Tommys in Lüneburg

Dieser Beitrag von mir erschien am 30.11.2019 in der Landeszeitung. Lüneburg im Januar 1945. Ida flieht mit ihren vier Kindern aus Oberschlesien, ihr Mann Kurt ist noch im Krieg, und sie kommt bei ihrer Schwägerin in Lüneburg unter. Viele Jahre später reist ihre Enkeltochter Linda nach Lüneburg und taucht in die Geschichte der Großmutter ein. … Weiterlesen Frau Ida und die Tommys in Lüneburg

365 Tage Lüneburger – Mein erstes Jahr mit Piet

"Bestanden!" Ob die vorbeigehenden Spaziergänger im Kurpark wohl den Stein hören können, der mir gerade vom Herzen gefallen ist? Christine Dahms drückt mir die Bescheinigung über die praktische Sachkundeprüfung in die Hand. „Da habt Ihr aber noch ein Stück Arbeit vor Euch, wenn Ihr Euch keinen Tyrannen erziehen wollt!“. Tyrann? Unser süßer, lieber, kleiner Piet? … Weiterlesen 365 Tage Lüneburger – Mein erstes Jahr mit Piet

Karl der Große war einst in Lüneburg

Wenn Du schon einmal der Gegend nördlich von Lüneburg unterwegs warst, bist Du vielleicht durch St. Dionys gefahren und hast Dich gewundert, wie so ein kleines Dorf zu so einer stattlichen Kirche kommt. So ist es mir jedenfalls ergangen – Grund genug, das Dorf bei einer morgendlichen Hunderunde zu erkunden und mich mal etwas schlau … Weiterlesen Karl der Große war einst in Lüneburg

Auf einen Kaffee mit Johanna Jansen – Die Rote-Rosen-Stadtführung

„Rote Rosen ist das Beste, was Lüneburg passieren konnte“, sagt Cornelia Siebert. „Jeden Tag 50 Minuten kostenlose Werbung!“ Besonders die Luftaufnahmen lassen so manchen Zuschauer beim Zappen hängenbleiben. Die werden, so weiß die erfahrene Stadtführerin, seit einigen Jahren mithilfe einer Drohne gemacht. Ein Schwenk über den Markplatz und die prächtigen Giebelhäuser, über die barocke Rathausfassade … Weiterlesen Auf einen Kaffee mit Johanna Jansen – Die Rote-Rosen-Stadtführung

Zur Heideblüte in die Lüneburger Südheide

Heute ausnahmsweise mal ganz viele Bilder und nur wenig Text! In meinem dritten Jahr in Lüneburg habe ich es nun endlich einmal zur Heideblüte in die Lüneburger Heide geschafft! Im vergangenen Sommer fiel die Blüte aufgrund der Trockenheit sowieso nicht so üppig aus, aber in diesem Jahr sind die Bedingungen gut. Das Heideblüten-Barometer der Lüneburger-Heide-Tourismus … Weiterlesen Zur Heideblüte in die Lüneburger Südheide